#

Aggregat 2 x E200S

Kunde:

 

Crucenia Thermen, Bad Kreuznach

Aggregat:2 x E200S
Brennstoff:Erdgas
Elektr. Leistung:200KW
Therm. Leistung:

241 KW

Inbetriebnahme:Dezember 2016
Aufstellung:Bestandsgebäude

 

Entspannung im Thermalwasser


Die Crucenia Thermen im Herzen des denkmalgeschützten Bad Kreuznacher Kurviertels, liegen idyllisch direkt am Ufer der Nahe. Von der großzügigen Freiterrasse und vom Wintergarten aus blicken die Gäste auf das Flüsschen Nahe und auf die rötlichen Felsen und Weinberge des gegenüberliegenden
Kauzenbergs.


Zwei E200S Blockheizkraftwerke von Tuxhorn lösen das 1998 angeschaffte BHKW ab. Die beiden Module wurden mit Hilfe eines Schwerlastkran an ihren künftigen Standort gehievt. Zusammen erbringen die beiden Module eine elektrische Leistung von 360 Kilowatt und eine thermische Leistung von 450 Kilowatt.


In einem Jahr soll die rund um die Uhr laufende BHKW-Anlage rund 2,1 Millionen Kilowattstunden Strom sowie rund 2,4 Millionen Kilowattstunden Wärme erzeugen.


Mithilfe des neuen BHKW kann künftig ein Großteil des Energiebedarfs von Therme und Bäderhaus bereitgestellt werden. Lediglich an sehr kalten Tagen
benötigen beide Gebäude noch mehr Wärmeenergie. Um diese Spitzenlast abzudecken, stehen zwei zuschaltbare Heizkessel mit 1000 beziehungsweise 270 Kilowatt Leistung bereit. Teile des vom neuen BHKW produzierten Stroms werden, sofern sie gerade nicht in der Therme oder im demnächst mit einer eigenen Leitung angebundenen Bäderhaus verbraucht werden, ins öffentliche Netz eingespeist. Im Gegenzug werden Spitzenlasten beider Objekte beim
Stromverbrauch durch das öffentliche Netz abgedeckt.

Mehr lesen Sie im Bericht der Allgemeinen Zeitung vom 21.11.2016.